SMA Solar: Interessante Details!

28. Dez 2015 | Autor: Christian Hohmeier

Lieber Leser,

2014 befand sich der Solartechnikkonzern SMA noch tief in der Krise. Ein Jahr später steigt das Unternehmen wie Phönix aus der Asche auf. Der Umsatz wird nach der neuesten Prognose für 2015 zwischen 925 und 975 Mio. Euro liegen, der operative Gewinn auf bis zu 30 Mio. Euro ansteigen. Im vergangenen Jahr musste SMA Solar noch einen Verlust von 165 Mio. Euro hinnehmen. Gründe für den Aufschwung gibt es reichlich. Zum einen ist es dem Konzern gelungen, seine Kosten binnen eines Jahres um 40 Prozent zu reduzieren.

Zum anderen hat man sich vom schwierigen deutschen Markt emanzipiert. Die Hauptumsätze erzielt der Hersteller von Wechselrichtern für Solaranlagen inzwischen in den USA, Indien und Japan. Zudem sind die Zukunftsaussichten nach den Beschlüssen des Weltklimagipfels in Paris für die gesamte Branche meiner Meinung nach rosig.

Die wirtschaftliche Wiederauferstehung hatte ein Comeback der SMA-Aktie zur Folge. Über das gesamte Jahr legte der Kurs um sagenhafte 250 Prozent zu. Mittlerweile ergibt sich aus dem Aktienkurs ein Firmenwert von stolzen 1,9 Mrd. Euro. Zum Beginn des Jahres war SMA Solar lediglich 400 Mio. Euro wert.

Lohnt sich jetzt der Einstieg bei SMA Solar?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist die Aktie aktuell gar ein Schnäppchen? Ist Ihr Geld in dieser Aktie Sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur SMA Solar-Aktie. Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

Herzliche Grüße

Ihr Christian Hohmeier


Weitere Artikel:

Tom Tailor: Wohin geht die Reise?

Nordex: Die Energiewende kommt mit großen Schritten!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden Mehr Infos